18.07.28. Kilometerlange Ölspur in Seeb

August 2, 2018

Am Samstagmorgen 28.07.2018 verlor eine Forstmaschine auf Grund eines Gebrechens rund 100 Liter Hydrauliköl. Das Öl verteilte sich auf der L 7041 von Gföhl Richtung Meisling und weiter auf der L73 Richtung Loiwein auf einer Gesamtlänge von fast sechs Kilometern.
Nach der ersten Erkundung durch die zuständige Feuerwehr Seeb wurden zur weiteren Unterstützung die Feuerwehren Gföhl, Loiwein, Krems und Meisling alarmiert.
Mit großen Mengen an Ölbindemittel und Bioversal wurde das ausgelaufen Öl gebunden und von der Straßenmeisterei mittels Kehrmaschine entfernt.
Rund 40 Kräfte der Feuerwehren waren mehrere Stunden mit den Aufräumungsarbeiten beschäftigt.
Die FF Meisling war mit 8 Mann, Hilfeleistungsfahrzeug 1 und Versorgungsfahrzeug im Einsatz.

IMG_20180728_083635
Weitere Details und Fotos unter:
Feuerwehr.media
FF Gföhl

Keine Kommentare.